Fast 4.000 km Straße nach Patagonien

Die Zeit vergeht wie im Fluge, wir sind auf unserem Road-Trip nach Puerto Natales, und pünktlich vor Silvester werden wir dort ankommen.

Das Auto, die Ausrüstung und die Kajaks sind in Uruguay auf Vordermann gebracht worden, eine halbe Tagesetappe im Bus und eine Überfahrt mit der Fähre haben uns nach Argentinien gebracht. Die Einreiseformalitäten fürs Auto hat uns noch einen knappen Tag aufgehalten, was auch kein Schaden ist, denn Buenos Aires ist nicht der schlechteste Ort, um einen vorweihnachtlichen Abend zu verbringen, auch ohne Christkindel-Markt.

Die letzten Tage im Bus waren sich ziemlich ähnlich: Fahren, fahren, fahren, Kaffee trinken, essen und einkaufen für die Expedition und die Fahrt. Zwischendurch führen wir wahnsinnig tiefsinnige Gespräche, singen Weihnachts- und Neujahrslieder und bleiben immer wieder stehen, um die tolle Landschaft auf Foto und Film festzuhalten.

So ungefähr ist auch Weihnachten verlaufen, das Festessen bestand aus Steak und Gemüse, dazu passend ein feiner argentinischer Rotwein. Unter dem Weihnachtsbaum haben dem Christkind gedankt, dass es unsere Drohne aus den Klauen des hier so gierigen Windes gerettet, und damit ermöglicht hat, sie weniger als einen Kilometer von uns entfernt landen zu können.

Die kommenden Tage bis Silvester sind wir noch unterwegs und mit letzten Vorbereitungen für fünf Wochen in der Wildnis beschäftigt. Nachdem wir das neue Jahr ordentlich empfangen haben, starten wir dann mit den Kajaks auf unsere Reise in die patagonische Berg- und Fjordwelt.

Wir wünschen euch alles Beste für die letzten Tage des alten, und einen guten Start ins neue Jahr!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s